die NÖ Umweltverbände
FAQ


Alle Beiträge


Gewinnspiel in Sozialen Medien mit Saisonkalender

GEWINNEN Sie den nächsten WIRTSHAUSBESUCH in einem Gewinnspiel der NÖ Umweltverbänden.

Die NÖ Umweltverbände bieten auf ihren Webseiten ihren Saisonkalender "Alles hat seine Zeit!" an. In einer eigenen Kampagne zur Verbreitung dieses Kalenders wurde in sozialen Medien die Verlosung von Gutscheinen der Niederösterreichischen Wirtshauskultur gestartet.
weiter

Reparaturbonus NÖ geht ins Finale

Der von Land, Wirtschaftskammer und NÖ Umweltverbänden ins Leben gerufene Reparaturbonus NÖ geht ins Finale: Noch bis 31. Mai können die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher bei blau-gelben Fachbetrieben ihre kaputten Haushaltselektrogeräte reparieren lassen - und dafür eine Förderung von bis zu 100 Euro kassieren.
weiter

Elektroaltgeräte Preisausschreiben: “Schau auf mich!”

Von Mobiltelefonen, Laptops und Digitalkameras bis hin zu E-Scooter, Akkuschraubern und Taschenlampen! In einer Vielzahl von elektronischen Geräten des alltäglichen Gebrauchs finden wir Lithium-Akkus. Diese Lithium-Akkus sind besonders leistungsstark und weisen eine hohe Energiedichte auf. Deshalb ist ein verantwortungsbewusster Umgang mit ihnen besonders wichtig!
weiter

Corona-Virus: Verhalten im ASZ

Für die Nutzung des ASZ sind folgende Regeln zu beachten:

  • Den Anweisungen des Betriebspersonals ist unbedingt Folge zu leisten!
  • Bitte 1-2 Meter Abstand zu anderen Personen einhalten!
  • Zum Schutz der Bediensteten Mund-/Nasenschutzmaske und Handschuhe tragen!
  • Abfälle eigenhändig ausladen und entsorgen!
  • Aufenthalt so KURZ wie möglich halten!

    Allgemeine Hygiene- und Präventivmaßnahmen:
    Keine Einfahrt für Personen, die sich krank fühlen oder Fieber haben bzw. einer Risikogruppe angehören.

    Bis auf weiteres ist KEINE BERECHTIGUNGSKARTE erforderlich!


  • Gratiskompost-Aktion abgesagt

    Die Gratiskompostaktion im Frühjahr musste aufgrund der Corona-Ausgangsbeschränkung abgesagt werden.
    Die Aktion wird jetzt nur im Herbst durchgeführt.
    Von 14. September bis 16. Oktober 2020 kann man sich einmalig bis zu 500 kg Gratiskompost abholen. Gültig ist nur der Gutschein aus dem Stadtjournal 2/20.



    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

    5.5.2020

    Entsorgung von Abfällen aus "Corona-Quarantäne-Haushalten"

    Stand 15/03/2020

    Zentrale Aussage
    Die Entsorgung von in Haushalten anfallenden Abfällen, die eventuell mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) kontaminiert sind, kann bei Beachtung bestimmter Vorsichtsmaß­nahmen gemeinsam mit dem Restmüll erfolgen. Solche Abfälle dürfen allerdings nicht den Sammelsystemen für die getrennte Erfassung von Wertstoffen (z. B. Papiertonne, Bio­tonne, gelber Sack) zugeführt werden.

    aa_UV_Webseite_FB_Kampagne_Covid19_04.jpg

    Entsorgung haushaltsüblicher Mengen
    Die Sammlung der Abfälle in einer Restmülltonne und die anschließende thermische Behandlung des Restmülls in den beiden niederösterreichischen Müllverbrennungsanlagen gewährleisten eine sichere Zerstörung bei sehr hohen Temperaturen bis zu 1.000 °C.

    Um sowohl bei den Erzeugern der Abfälle, weiteren Nutzern der gleichen Restmülltonne aber auch bei Dritten wie Müllwerkern eine Gefährdung sicher auszuschließen, dürfen die Abfälle nicht lose in die Restmülltonne gegeben werden. Stattdessen sind diese zuvor in stabile Müllsäcke zu verpacken, die z. B. durch Verknoten sicher verschlossen werden.

    Weitere Informationen zu Hygienemaßnahmen sowie zur Reinigung und Desinfektion finden Sie auf den Internetseiten des Robert Koch Instituts (RKI) unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/ambulant.html

    Grundsätzlich gilt bei Abfällen, die für die Abholung durch die kommunale Restmüll­abfuhr bereitgestellt werden, dass

    • spitze und scharfe Gegenstände in bruch- und durchstichsicheren Einwegbehältnissen verpackt sind,
    • keine (oder nur untergeordnet) Abfälle mit geringen Mengen Flüssigkeit neben saugfähigen Abfällen enthalten sind,
    • keine Säcke frei zugänglich neben Abfalltonnen oder Container gestellt werden, um Gefahren für Dritte auszuschließen.
    Diese Ausführungen gelten nur unter der Voraussetzung, dass die Restabfälle
    einer thermischen Behandlung zugeführt werden.

    Für Rückfragen zur Entsorgung im Einzelfall sollten Sie sich an Ihren Gemeindeverband / Abfallverband Ihrer entsorgungspflichtigen Körperschaft wenden.


    Quelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt

    ASZ Karte: Start im Sommer 2020

    Für die Benützung des Altstoffsammelzentrums braucht man in Zukunft eine Berechtigungskarte.
    Die Karten werden in den kommenden Wochen gedruckt und ausgesendet.

    Wie komme ich zu dieser Karte?
    Alle Kremser Bürgerinnen und Bürger, die in Krems gemeldet und an das städtische Müllentsorgungssystem angeschlossen sind, können bei der Abfallwirtschaft der Stadt Krems diese Karte beantragen - entweder online oder persönlich :
    - zu den Parteizeiten im Büro der Abfallwirtschaft MO-DO 8-12, FR 8-11
    - jederzeit beim Altstoffsammelzentrum (MO-SA 8-16)

    Hier geht es zum Antrag

    Nutzen Sie das ASZ nicht, brauchen Sie auch keine Karte beantragen bzw. reicht es dann, wenn Sie einmal Ihre Abfälle zur Entsorgung ins ASZ bringen.

    Was passiert mit meinen Daten?
    Bei jedem Besuch des Altstoffsammelzentrums ist die Karte dem Mitarbeiter vorzulegen. Ein Lesecode enthält abgabenrelevante Daten für die Nutzung des ASZ, der mit einem dafür eigens ausgestatteten Lesegerät ausgelesen werden kann. Auf diese Weise hilft diese Karte dem Mitarbeiter bei der Identifikation des Gebührenzahlers und schützt so vor Missbrauch.
    Die Karte ist sorgfältig aufzubewahren und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Es sind keine persönlichen Daten auf der Karte gespeichert, sie dient nur zur internen Zuordnung und wird für statistische Zwecke verwendet.


    Brandgefährliche Lithiumbatterien gehören nicht in den Hausmüll

    Immer noch landen zu viele Batterien im Restmüll. Laut einer Studie der Montanuniversität sind in 10 Tonnen Restmüll etwa 190 Batterien, 10 Lithium-Batterien und 5 Lithium-Ionen-Akkus, was zu zahlreichen Bränden in Entsorgungsbetrieben führt!
    weiter

    Kaffeekapseln sinnvoll wiederverwerten

    Gebrauchte Nespresso Kapseln direkt bei den Umweltinseln der Stadt Krems entsorgen. weiter

    Wohin mit Getränkeverbundkartons?

    Seit 1.1.2016 gibt es die Ökoboxkartonssammlung nicht mehr. Aber wohin kann ich nun meine Getränkeverbundkartons geben? weiter

    Altspeisefett im NÖLI sammeln

    Nichts anbrennen lassen sollen die Haushalte in der Stadt Krems beim Sammeln von altem Speiseöl und -fett. Mit NÖLI-Sammelsystem kann verbrauchtes Speiseöl am bequemsten und richtig zu entsorgt werden. weiter



    Tipps & Aktionen
    Termine & Infos
    Nächste Sammeltermine:
    06.06.2020
    KREMS Kirchengasse
    08.00 - 12.00 Uhr
    KREMS Altstoffsammelzentrum
    08.00 - 13.00 Uhr
    04.07.2020
    KREMS Kirchengasse
    08.00 - 12.00 Uhr
    KREMS Altstoffsammelzentrum
    08.00 - 13.00 Uhr

    Krems an der Donau

    Nostalgie-Bank

    Ein Sofa zum Ausziehen, 190cm breit, in top Zustand...
    Details

    Akzeptieren

    Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.